Was ist los?

16.02.2016: Jahreshauptversammlung

Ort: W-Tec, Haus 4, Heinz-Fangman-Straße 2, 42287 Wuppertal Zeit: 17:00 Uhr

News

Der aktuelle Ausbildungsmarkt in Wuppertal

Im aktuellen Ausbildungsjahr wurden bisher 1.507 Ausbildungsstellen für Wuppertal gemeldet. Dies...

Ausbildung statt Uni oft der bessere Weg

Die Sommerferien markieren wieder das Ende der Schullaufbahn für hunderttausende Abiturienten. Wie...

Tablet in der Hauptschule: Lern-Vorteil für die Schwächeren

Zwischen Discounter, Döner-Imbiss und Handy-Shop lässt sich der digitale Aufbruch in der...

Kontakt

KURS 21 e.V.

Heinz-Fangman-Straße 2

42287 Wuppertal

Haus 4 / Raum 3.25

T 0202 97473740

F 0202 97473462

M info@kurs21․net

Aktivitäten und Projekte

Dummy Bild

 

KURS21 initiiert unterschiedliche Aktivitäten und Projekte zur Förderung von Schülerinnen und Schüler, insbesondere an der Schnittstelle Schule - Beruf. Alle Aktivitäten verfolgen das Ziel, Gestaltungsräume zu für Schülerinnen und Schüler zu bieten, in denen sie ihre Talente entwickeln und Potenziale entfalten können.

 

Lernpartnerschaften

Dummy Bild

 

Lernpartnerschaften sind 1:1-Bildungspartnerschaften zwischen Unternehmen und den Schulen der Stadt. Der Aufbau ist ein mehrstufiger, moderierter Prozess, der zu einer schriftliche Kooperationsvereinbarung führt. Lernpartnerschaften sind in allen allgemeinbildenden Schulformen und mit Unternehmen aller Branchen möglich.   

 

Mitglied werden

Dummy Bild

 

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an KURS21 e.V. Mit einer Mitgliedschaft können Sie unsere Arbeit und Ziele finanziell unterstützen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, bei unseren Mitgliederversammlungen von Ihrem Mitsprache- und Stimmrecht Gebrauch zu machen. Darüber hinaus erhalten Sie Vergünstigungen bei einzelnen Aktivitäten oder Veranstaltungen. Darüber hinaus gibt es aber auch weitere Möglichkeiten, sich bei KURS21 zu beteiligen.

Netzwerk

Dummy Bild

 

KURS21 e.V. setzt sich für die Stärkung des Bildungsstandortes ein. Das kann nur mit vielen Akteuren gemeinsam gelingen, die allesamt Verantwortung für die Bildungsbiografien in der Region übernehmen. Durch die Vernetzung werden neue Lernwelten für die Schülerinnen und Schüler erschlossen. Der Übergang von der Schule in den Beruf wird durch zielorientierte Kooperationen deutlich erleichtert.