Gründungsjahr: 1979

 

 

 

 

 

Programmatische Ausrichtung/Schwerpunkte:

  • Interkulturelles Lernen; die Erich-Fried-Gesamtschule kooperiert als Comenius-Schule mit Partnerschulen aus Finnland, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Spanien, der Türkei und Estland
  • Berufsorientierung: Erhalt des Siegels „Berufswahl -und ausbildungsfreundliche Schule”; Lernpartnerschaften mit dem Wupperverband und der Galeria Kaufhof
  • Förderung selbstständigen Lernens: Freiarbeit, offene Lernorte, Wettbewerbe Selbstlernzentrum für die gymnasiale Oberstufe
  • Spezielle Förderangebote für leistungsschwache und leistungsstarke Schüler/innen
  • Darstellen und Gestalten als Unterrichtsfach im Wahlpflichtbereich (JG 6 - 10)
  • Ganztagsangebote für alle Jahrgänge
  • Schülersanitätsdienst, Sporthelfer, Schulzeitung, Redaktions-AG
  • Div. Projekte sozialen Lernens (Streitschlichtung, Gewalt- und Drogenprävention, Selbstbehauptung, Schüler helfen Schülern)

 

 

 

Besondere Schwerpunkte im Bereich Nachhaltigkeit:

Die Energie und das Wasser als zentrale Themenschwerpunkte.

Projektkurs in der Jahrgangsstufe 13 (in Zusammenarbeit mit dem Wupper Verband) zum Thema: Regionale Auswirkungen des Klimawandels

 

Eine eigenen Photovoltaikanlage (5KW), das Energie-Touch-Haus und das didaktische Wasserkraftwerk in der Ronsdorfer Talsperre sind aktuelle Leistungen zum Thema Energiegewinnung und Energieeinsparung.

 

Das Thema „Wasser” und „Energie” ist in den Fächern Erdkunde, Naturwissenschaften und Technik verankert.

 

 

Adresse: An der Blutfinke 70 , D 42369 Wuppertal
Telefon: 0202 - 5635207 oder 465811
Fax: 0202 - 698 03 53
E-mail: erich-fried-gesamtschule@stadt.wuppertal.de

 

Website: efg.wtal.de

 

Schulleitung:

 

Heike Flowerday

 

Ansprechpartner:



Heike Flowerday

 

Schülerinnen und Schüler:

1340

 

Lehrerinnen und Lehrer:

112

 

 

 

 

 

EFGFlyer.pdf

EFG-Flyer: Eine Schule für alle