Gründungsjahr der Schule:

1823 an der Karlstr. (der heutigen Höhne) gegründet. Ab 1945 städt. Oberschule für Mädchen an der Sternstraße. 1965 Umzug zum heutigen Standort in Unterbarmen und Namensgebung: Gymnasium Am Kothen.

 

 

Kooperation mit außerschulischen Partnern:

-     EnergieAgentur NRW

-     Kalkwerke Oetelshoven

- Bundesagentur für Arbeit

- technische Kooperation: Böhme & Weihs

- Erfurt & Sohn

 

Programmatische Ausrichtung/ Schwerpunkte:

  • Traditioneller Schwerpunkt im künstlerisch-musischen Bereich: Leistungskurse in Kunst und Musik in der Oberstufe
    • Schulorchester, Chöre, Bands, Streicherklasse in der Jahrgangsstufe 5, Differnzierungskursangebot in der Jahrgangsstufe 8/9 in Kunst und Musik, Konzerte, Kunstausstellungen und Theateraufführungen
  • Schwerpunkt im sprachlichen Bereich:
    • Bilinguale Klassen ab Klasse 5 in Englisch (englischsprachiger Fachunterricht in den Fächern Erdkunde und Geschichte).
    • Weitere Fremdsprachen:
      • Französisch (ab Klasse 6 bzw. 8)
      • Lateinisch (ab Klasse 6 bzw. 8)
      • Italienisch (ab Jahrgangsstufe 11)
  • Schwerpunkt im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich:
    • (Biologie, Chemie, Pysik, Informatik)
    • Differenzierungskursangebot in der Jahrgangsstufe 8 / 9
    • Schwerpunktsetzung in der Oberstufe (u.a. Physik)

 

Adresse: Schluchtstraße 34

42285 Wuppertal

Tel: 0202 563-6533 (Fax -8198)

E-Mail: gym.kothen@stadt.wuppertal․de

 

Schulleitung:

 

Claus-Alexander Wyneken

 

Ansprechpartner:

 

 

Sebastian Kotthaus

E-Mail: skotthaus@gmx․de

 

Website: www.gymnasium-kothen.de

 

Schülerinnen und Schüler:

ca. 1060

 

Lehrerinnen und Lehrer:

ca. 85